Dirk C. Fleck

Dirk C. Fleck

Freitag, 26 Oktober 2012 17:46

Maevas Abrechnung mit der Ökodiktatur

In „Das Südsee-Virus“ ist Maeva auch Gast des Ökorats von ECOCA (den ehemaligen Bundesstaaten Kalifornien und Oregon, die sich von den USA losgesagt haben). Am Ende ihres Aufenthalts wird sie gebeten, ihre Eindrücke vor dem Rat darzulegen.

Mittwoch, 24 Oktober 2012 17:45

Soviel zur Vierten Macht

Wenn der Club of Rome davon spricht, dass die Demokratien in ihrer heutigen Form kaum geeignet sind, um den anstehenden Herausforderungen gerecht zu werden, hat er sicher auch folgendes gemeint:

Der Piper Verlag hatte mir kürzlich die Fahnen für das „Südsee-Virus“ zur Korrektur geschickt. Bei dieser Gelegenheit las ich das im Vergleich zur MAEVA!-Version von mir vor zehn Monaten ergänzte und erweiterte Manuskript erstmals im Zusammenhang.

Sonntag, 07 Oktober 2012 17:43

Sie verstehen das Thema nicht

Die zweite Runde im US-Wahlzirkus ist gelaufen. Spiegel online schreibt über die Debatte zwischen Präsident Obama und seinem Herausforderer Mitt Romney: „Ansonsten können fast alle Fragen der Studiozuschauer als ‚beste Momente‘ gelten.

Gibt es in der Republik eine  Zeitung, einen Sender, denen das sensationelle Bekenntnis von Bettina Wulff, dass sie früher nicht als Prostituierte gearbeitet hat, keinen Aufmacher wert ist? Wie eine Herde blökender Schafe latschen unsere Medien hinter der Bild-Zeitung her, die das „Bekennerbuch“ der Gattin des geschassten Bundespräsidenten Christian Wulff unisono auf die Bestsellerlisten schreiben. Nach dem Motto: Ist es nicht herrlich, dass wir keine anderen Probleme haben?

Montag, 13 August 2012 17:41

Die erste Reaktion

Hoffmann und Campe hat die Belegexemplare an meine 25 Gesprächspartner der „Vierten Macht“ versandt. Eine erste Reaktion gibt es von Mathias Bröckers (taz) auf seiner Website www.broeckers.com.

Freitag, 10 August 2012 17:40

Die vierte Macht - Zitate

„Medien können niemals als Speerspitze eines gesellschaftlichen Umbruchs fungieren. Woher sollte denn plötzlich ein avantgardistisches Bewusstsein der Medienarbeiter kommen, sie sind doch tief eingebettet in unsere Gesellschaft.“ Harald Schumann, Tagesspiegel

Donnerstag, 09 August 2012 17:39

Die vierte Macht

„Die vierte Macht“ ist da. Soeben habe ich vom Hoffmann und Campe Verlag das erste druckfrische Exemplar erhalten. Es fühlt sich wunderbar an. Die Auslieferung beginnt am 16. August.

Freitag, 27 Juli 2012 17:38

Kopf-Los

Der Schriftsteller Blaise Cendrars (1887-1961) erzählt in seinen Erinnerungen von einem 18-bändigen Abenteuerroman, den er geschrieben und auf dem Weg zum Verleger nach einer amourösen Begegnung in einem Pariser Stundenhotel liegen gelassen hatte, wo es vom eintreffenden Reinigungspersonal sofort der frühen Müllabfuhr übergeben wurde. Das Manuskript umfasste 1800 Seiten.

Die Zeichen stehen auf Sturm

„Die wirtschaftliche und ökologische Lage auf diesem Planeten lassen nur einen Schluss zu: Wenn sich die Menschheit nicht innerhalb kürzester Zeit besinnt, wird es weltweit zu einem Desaster kommen.

Seite 2 von 6

Die Maeva Trilogie

Maeva Trilogie frei t

Maeva ist der zweite Teil der Maeva Trilogie.

Außerdem erschienen sind

Das Tahiti Projekt

sowie

Feuer am Fuss

Die Romane sind dennoch eigenständige Geschichten und können problemlos ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

 

jetzt bestellen